Neuer Wechsellader an der LFKS

Seit Februar 2019 verfügt die LFKS über ein neues Wechselladerfahrzeug (WLF), das ein 20 Jahre altes WLF ersetzt. Das Fahrzeug wird für logistische Aufgaben im Rahmen der Übungsvorbereitung, Materialtransporte, Wartungs- und Reparaturarbeiten auf dem Gelände der LFKS und bei Bedarf auch für Einsatzzwecke eingesetzt.

Mit dem neuen Fahrzeug können zusätzliche Einsatzmöglichkeiten realisiert werden, die vorher nicht möglich waren und dringend benötigt wurden. So ist der Kran deutlich stärker, so dass schwerere Lasten bewegt werden können. Außerdem verfügt er über eine Seilwinde, was z.B. das senkrechte Absetzen von Booten auf einem Gewässer ermöglich. Der Arbeitskorb ist für Wartungs- und Reparaturarbeiten auf dem Gelände der LFKS sehr wertvoll. Zudem ist das Fahrzeug in der Lage, die LFKS-eigenen 20-Fuß-Seecontainer zu bewegen.

 

 

Kennzeichen: KO LF 123
Fahrgestell: MAN TGS 26.460
Motorleistung: 338KW  / 460PS
Abgasnorm: Euro VI
Abmessungen LxBxH 10330mm x 2550mm x3550mm
Leergewicht: 17631 kg
zulässiges Gesamtgewicht: 26000 kg
Besatzung:  1/2
Aufbauhersteller: Lotz Bad Ems
Besonderheiten: Multilift Palfinger T18A-28
Ladekran: Palfinger PK 34002-SH mit Endlosschwenkwerk
Maximale Hubkraft 100 KN
HPSC Standsicherheitsüberwachung
Funkfernsteuerung
Anbauseilwinde am Kran mit 25KN Hubkraft, Seillänge 60m
Arbeitskorb