Stellenausschreibung befristete Stelle einer/eines Angestellten in der Kleiderkammer (m/w/d)

An der Feuerwehr- und Katastrophenschutzakademie Rheinland-Pfalz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die befristete Stelle einer/eines Angestellten in der Kleiderkammer (m/w/d), zu besetzen. Als Vertretung einer Arbeitszeitreduzierung sind befristet bis zum 31.12.2024 14 Wochenstunden zu besetzen.

An der Feuerwehr- und Katastrophenschutzakademie Rheinland-Pfalz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die befristete Stelle

einer/eines Angestellten in der Kleiderkammer (m/w/d),

zu besetzen. Als Vertretung einer Arbeitszeitreduzierung sind befristet bis zum 31.12.2024 14 Wochenstunden zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Beschaffung, Verwaltung und Beratung der Dienst- und Schutzkleidung, der Haus- und Bettwäsche, der Sonderausrüstungs- bzw. -ausstattungsgegenstände sowie deren Wartung und Pflege
  • Durchführung von Änderungs- und Instandsetzungsarbeiten an der Dienstklei-dung
  • Ausgabe und Rücknahme von Dienstkleidung
  • Erfassung der Bekleidungsausgaben und Bestellungen, Führung von Bestandverzeichnissen und Aussonderung von Beständen
  • Verwaltung, Lagerung und Ausgabe von Büro- und Geschäftsbedarfsmitteln sowie deren Bestellung
  • Annahme, Verteilung, Lagerung und Abholung von Wäsche sowie stichprobenartige Sichtkontrolle und Reklamation der gereinigten Wäsche
  • Lagerung und Pflege von Sonderausrüstungsgegenständen sowie Betreuung und Pflege historischer feuerwehrtechnischer Ausrüstungsgegenstände

Unsere Anforderungen

  • abgeschlossene Ausbildung als Schneider*in (m/w/d) mit Erfahrungen im Herrenfach

Gesucht wird eine qualifizierte Persönlichkeit, die

  • Erfahrung im Handnähen und Maßschneidern hat,
  • eine gewissenhafte und präzise Arbeitsweise sicherstellt,
  • eigenständig und verantwortungsbewusst arbeitet,
  • über gute EDV-Kenntnisse verfügt (Office-Anwendungen),
  • idealerweise Kenntnisse im Bereich Brand- und Katastrophenschutz mitbringt.

Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit, Organisationsgeschick und Selbständigkeit sollten zu Ihren Stärken gehören.

Das bieten wir Ihnen:

  • Transparente Verdienstmöglichkeiten | je nach Vor- und Ausbildung bis Entgeltgruppe E 5 TV-L (Entwicklungsmöglichkeit bis Entgeltgruppe 6).
  • Gut vorgesorgt | attraktive betriebliche Altersvorsorge (VBL) sowie eine Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte
  • Gesund bleiben | vielseitiges Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Familie und Beruf vereinbaren | familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Sonstiges | kostenlose Parkmöglichkeiten, kostenlose Fitnessräume

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an und sind an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Das Land fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir wünschen uns daher ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, Weltanschauung oder sexuellen Identität.

Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 des Landesgleichstellungsgesetzes berücksichtigt.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so reichen Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 23.02.2024 über folgendes Bewerbungsformular ein:

https://bks-portal.rlp.de/lfka-bewerbungsformular-7


Alternativ können Sie die Bewerbungsunterlagen auch gerne postalisch oder per E-Mail an personal@lfka.rlp.de einreichen.

Teilen Sie bitte außerdem Ihre E-Mail-Adresse und eine Rufnummer mit, unter der Sie tagsüber zu erreichen sind.

Für Rückfragen melden Sie sich gerne unter personal@lfka.rlp.de oder 0261 9729 -1019 oder – 1020.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Landesdatenschutzgesetzes Rheinland-Pfalz zu (s. Homepage: www.lfka.rlp.de).